05.10.2020 10:09 |

Grace hat Krebs

„The Voice Kids“-Star plant eigene Beerdigung

2017 hat es Grace Mertens in das Team von Nena und ihrer Tochter Larissa bei „The Voice Kids“ geschafft. Jetzt ringt die 16-Jährige mit dem Tod und plant gemeinsam mit ihrer Mama ihren Abschied. Denn vor drei Jahren wurde bekannt, dass Grace an einem Gehirntumor leidet. Nun steht fest: Für die junge Sängerin gibt es keine Hoffnung mehr. „Ich wünschte, ich würde euch das hier gar nicht mitteilen“, schrieb sie auf Instagram. „Ich wünschte, es wäre nicht wahr.“ 

„Mein Tumor wächst außer Kontrolle“, teilte Grace Mertens ihren Fans vor einer Woche auf Instagram die traurige Nachricht mit. „Und es gibt nichts, was die Ärzte noch tun könnten, um ihn aufzuhalten.“

Wenig später wandte sich die 16-jährige „The Voice Kids“-Teilnehmerin erneut mit herzzereißenden Worten an ihre Anhänger. „Wir haben schon einige Pläne für meine Beerdigung gemacht und wir dachten, es wäre toll, ein Video für die Trauerfeier zusammenzuschneiden.“ Freunde und Familie, so sei ihr Wunsch, sollten die schönsten Erinnerungen an sie teilen.

Grace wünscht sich Ständchen von Gaga und Swift
Mittlerweile scheint sich der Zustand des jungen Gesangstalents weiter verschlechtert zu haben, denn ihre Mutter hat ihren Instagram-Account übernommen. In einem Posting verrät sie, sie möchte ihre Tochter ein allerletztes Mal überraschen. „Grace ist eine wundervolle Sängerin und himmelt Taylor Swift und Lady Gaga an. Eine Botschaft von ihnen würde sie so glücklich machen.“ 

Gelingen soll dies dank eines Hashtags und ganz viel Engagement der Instagram-User. So viele wie möglich sollen unter dem Hashtag #singforgrace2020 ein Lied für Grace singen oder die Lippen zu einem Song bewegen und zudem die Lieblingssängerinnen der 16-Jährigen taggen, um deren Aufmerksamkeit zu erlangen. Deutschlands Song-Contest-Teilnehmer Michael Schulte nahm bereits einen Song für Grace auf.

„Die Zeit von Grace ist beinahe abgelaufen“, schrieb ihre Mama erst am Wochenende. Ihre Tochter schlafe fast nur noch, in einem ihrer wenigen wachen Momente habe sie ihr von der Aktion #singforgrace2020 erzählt. „Das ist fantastisch“, habe sie gesagt. „Genau wie du, Baby Girl“, schrieb ihre Mutter weiter und bedankte sich erneut für das Engagement von Graces Fans. „Gebt nicht auf. Wir haben immer noch die Chance, dass Taylor Swift oder Lady Gaga rechtzeitig an Bord kommen.“

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 29. Oktober 2020
Wetter Symbol