Kommt Hudson-Odoi?

David Alaba rechtzeitig für Hertha-Spiel fit

Der FC Bayern München plant für das Heimspiel gegen Hertha BSC am Sonntag mit David Alaba. Der österreichische Abwehrchef des deutschen Rekordmeisters sei nach Muskelproblemen wie Mittelfeldmann Leon Goretzka wieder fit, erklärte Trainer Hansi Flick auf einer Pressekonferenz. Der Franzose Kingsley Coman dürfte hingegen sehr wahrscheinlich wieder einmal mit muskulären Problemen fehlen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Einer, der auf der Coman-Position als Linksaußen und auch rechts spielen könnte, ist Chelsea-Jungstar Callum Hudson-Odoi. Flick bezeichnete den 19-jährigen Engländer als „eines der größten Talente auf dieser Position“, das die Münchner Medienberichten zufolge demnächst ausleihen könnten.

„Deshalb ist es legitim, dass wir uns als Bayern München auch mit ihm beschäftigen“, sagte Flick. Der spanische Mittelfeld-Gestalter Marc Roca (Espanyol Barcelona) soll zudem unmittelbar vor der Unterschrift stehen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 19. Mai 2022
Wetter Symbol