29.09.2020 05:50 |

Mega-Gage!

So viel kassierte Kati Witt für „Playboy“-Shooting

Katarina Witt ließ 1998 für den „Playboy“ die Hüllen fallen - und kassierte dafür eine ordentliche Stange Geld. Das verriet die ehemalige Eiskunstläuferin jetzt in einem Interview. 

Mehr als zwanzig Jahre ist das „Playboy“-Shooting von Katarina Witt bereits her, jetzt plauderte die 54-Jährige darüber jedoch aus dem Nähkästchen. Im Interview mit der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ ließ sich die ehemalige Eiskunstläuferin entlocken, dass sie für das erfolgreiche Nacktshooting eine Mega-Gage aushandeln konnte.

„Zehn Jahre waren sie hinter mir her, bis ich mich für sie nackig gemacht habe“, erklärte Witt. „Und wenn man sein Fell schon zu Markte trägt, muss es sich lohnen.“

Zitat Icon

Zehn Jahre waren sie hinter mir her, bis ich mich für sie nackig gemacht habe. Und wenn man sein Fell schon zu Markte trägt, muss es sich lohnen.

Katarina Witt

Dem amerikanischen „Playboy“ seien Ende der 90er-Jahre die Rechte für die weltweite Vermarktung ihrer Bilder eine siebenstellige Summe wert gewesen, ließ sich die ehemalige Olympiasiegerin entlocken. „Es hat sich definitiv für sie gelohnt. Dieses Heft war gemeinsam mit dem Marilyn-Monroe-Titel das einzige, was jemals weltweit ausverkauft war.“

Trump einen Korb gegeben
Außerdem plauderte Witt aus, dass Donald Trump einst zu ihren Verehrern gehört habe. Doch obwohl sie von ihm die Handynummer bekommen habe, habe sie ihn nie zurückgerufen - eine demütigende Premiere für den heutigen US-Präsidenten und damaligen Unternehmer. „Meine freche Antwort ,Jemand muss doch mal den Anfang machen‘ hat sein Ego damals wohl nicht verkraftet“, lachte die Deutsche.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 20. Oktober 2020
Wetter Symbol