27.09.2020 10:27 |

Höher als im Lockdown

Jahresrekord an einem Sonntag: 662 neue Fälle

Mit 662 Neuinfektionen ist in Österreich ein weiterer Corona-„Rekord“ gebrochen worden: Noch nie mussten an einem Sonntag so viele neue Fälle vermeldet werden. Es gibt aber auch eine gute Nachricht: Jener Wert, der die Infektionsfälle pro 100.000 Einwohner angibt, ist in allen Bundesländern außer Wien wieder unter den Wert von 50 gesunken. Die 7-Tages-Inzidenz für die Bundeshauptstadt beträgt 86,4.

Wien und Niederösterreich liegen bei den Neuinfektionen in der Statistik weiter vorne - die Bundeshauptstadt mit 279 und ihr Nachbar-Bundesland mit 109 neuen Fällen. Die Steiermark verzeichnete 76 Fälle, Oberösterreich 74, Tirol 51, Salzburg 27, Vorarlberg 19, Kärnten 18 und das Burgenland neun.

Kärnten und Steiermark mit niedrigen Inzidenz-Werten
Die 7-Tages-Inzidenz in Niederösterreich liegt bei 38,5, wie aus Daten der Agentur für Ernährungssicherheit (AGES) hervorgeht. Nimmt man die 14-Tage-Inzidenz her, so liegen noch fast alle Bundesländer über dem Wert von 50 - der etwa in Deutschland jenem entspricht, ab dem eine Reisewarnung ausgesprochen wird - Tirol, Vorarlberg und Wien sogar weit darüber (110,11; 115,90 sowie 213,91). In beiden Listen die niedrigsten Werte weisen Kärnten und die Steiermark auf.

Bisher gab es in Österreich 42.876 positive Testergebnisse. Mit Stand 9.30 Uhr sind österreichweit 787 Personen an den Folgen des Coronavirus verstorben und 33.589 wieder genesen. Derzeit befinden sich 446 Erkrankte aufgrund einer Infektion mit dem SARS-CoV-2-Erreger in krankenhäuslicher Behandlung, 84 davon auf Intensivstationen.

Hinweis: Der Krisenstab des Innenministeriums gibt einmal täglich - jeweils am Vormittag - die aktuellen Zahlen zur Corona-Lage in Österreich bekannt. Diese finden Sie kompakt zusammengefasst im Text oben. Zusätzlich aktualisiert das Gesundheitsministerium diese Daten mehrmals täglich - diese Werte können Sie detailliert den Grafiken (siehe oben) entnehmen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 21. Oktober 2020
Wetter Symbol