1,38 Promille intus

Alkolenker wich Reh aus und rammte Brückengeländer

War das Reh wirklich da oder nur eine Schutzbehauptung? Egal, ein junger Autofahrer rammte, weil er angeblich einem Reh ausweichen musste, in Pucking ein Brückengeländer. Vielleicht haben auch die 1,38 Promille ihren Beitrag geleistet...

Ein 21-Jähriger aus Pucking fuhr am Samstag gegen 4 Uhr mit seinem Pkw im Ortschaftsbereich Zeitlham, Gemeinde Pucking. Als er laut eigenen Angaben einem Reh ausweichen musste, verriss er sein Fahrzeug nach rechts.

Lenker verweigerte Rettungs-Mitfahrt
Beim Ausweichmanöver kam er von der Fahrbahn ab und fuhr frontal gegen ein Brückengeländer. Der 21-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt, benötigte jedoch keine Rettung. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,38 Promille. Der Führerschein wurde vorläufig abgenommen.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 30. Oktober 2020
Wetter Symbol