21.09.2020 08:07 |

Angst vor Corona

„Gibt sehr viel Unsicherheit“

Nach dem Lockdown langsam wieder angelaufen sind die Wochenmärkte. Für die Marktfahrer bleibt die Situation aber dennoch schwierig. Nicht nur fehlen Einnahmen, die Unsicherheit im Umgang mit der Corona-Situation sorgt für viele abgesagte Märkte und Kunden, die sich in dem Wirrwarr nicht mehr auskennen.

Schauplatz Eisenstädter Fußgängerzone: Obwohl das Wetter passt und viele Menschen unterwegs sind, ist Geschirrhändler Andreas Jandl verärgert. Der „Kramuri-Markt“ in Kohfidisch wurde abgeblasen. Die Häferl, die er extra dafür anfertigen ließ, werden wohl länger im Lager liegen bleiben. „Die Behörde hat von heute auf morgen abgesagt“, meint er. Das sei keine Ausnahme, bestätigt der Obmann der Marktfahrer, Walter Rathmanner. Nach dem Lockdown hätten die Gemeinden den Handel unter freiem Himmel nur zögerlich wieder zugelassen. Auch jetzt seien die Behörden und Orte übervorsichtig. Immer wieder werde kurzfristig abgesagt. „Es ist oft sehr ungewiss, ob ein Markt jetzt stattfindet oder nicht. Das sorgt für viel Unsicherheit bei uns, aber natürlich auch bei den Kunden. Wir wissen nicht, was morgen ist“, meint Rathmanner. Im Burgenland sei es noch besser als in anderen Bundesländern. Dabei sei man im Freien, und auch der Abstand könne eingehalten werden.

Das Minus aus der Zeit des Lockdowns könne man nicht mehr aufholen, von der Politik fühle man sich im Stich gelassen. Die Auftritte der Bundesregierung, wie am Donnerstag, würden die Verunsicherung der Menschen eher noch verstärken. „Ich kenne niemanden, der sich auf einem Markt angesteckt hat“, so der Obmann. Er will dennoch optimistisch bleiben: „Wir werden auch das überleben.“

Christoph Miehl, Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 19. Oktober 2020
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
7° / 10°
bedeckt
6° / 14°
bedeckt
5° / 11°
bedeckt
5° / 11°
bedeckt
5° / 11°
bedeckt