20.09.2020 12:00 |

Höhere Strafen

Salzburger Erfolg im Kampf gegen Raser

Verkehrsministerin Leonore Gewessler (Grüne) will, wie berichtet, höhere Strafen für Raser einführen. Bis zu 5000 anstatt 2180 Euro, ein längerer Führerscheinentzug sowie ein Eintrag im Vormerksystem sollen kommen. Damit erfüllt sie die Forderungen der Salzburger Politik im Kampf gegen Raser auf heimischen Straßen.

Im April kam Katrin (27) bei einem Frontalunfall, ausgelöst durch einen Raser, ums Leben. Ihre Mutter Sabine Koch-Peterbauer kämpft seit dem Zeitpunkt darum, dass so etwas künftig nicht mehr passiert und hat mit Salzburgs Politik einen Verbündeten gefunden – mit Erfolg. „Die Strafen fürs wirkliche Rasen, also für Geschwindigkeitsüberschreitungen von 40 km/h innerorts und 50 km/h im Freiland, sollen eine generalpräventive Wirkung zeigen, um Raser abzuschrecken“, sagt Salzburgs Verkehrslandesrat Stefan Schnöll (ÖVP).

Auch SP-Verkehrssprecherin Sabine Klausner ist erfreut: „Während Innenminister Karl Nehammer bis vor kurzem noch erklärte, härtere Strafen für Raser seien nicht nötig, zeigt die Verkehrsministerin Sachverstand. Unsere Forderungen werden nun hoffentlich bald umgesetzt“. Unterstützung kommt natürlich auch von den Salzburger Grünen. „Das Maßnahmenpaket ist ein wichtiger Schritt, um Österreichs Straßen sicherer zu machen“, ist Klubobfrau Kimbie Humer-Vogl überzeugt.

Felix Roittner
Felix Roittner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 28. Oktober 2020
Wetter Symbol