17.09.2020 14:33 |

Mehr Zusammenarbeit:

Naturparke setzen auf eine grüne Zukunft

Die burgenländischen Naturparke haben nun eine gemeinsame Strategie entwickelt, mit der sie bis 2030 ihr Angebot erweitern wollen. Die individuellen Projekte und Managementpläne werden in Zukunft aufeinander abgestimmt. Durch die bessere Vernetzung soll eine nachhaltige Entwicklung vorangetrieben werden.

Die sechs Naturparke im Burgenland werden in Zukunft noch enger zusammenarbeiten. Dank der neuen Strategie werden bis 2030 Projekte gemeinsam mit den Gemeinden, Naturschutzorganisation und der Landwirtschaft vorangetrieben.

Von der Kooperation sollen die einzigartige Landschaft und Tierwelt, aber auch die Besucher profitieren. Der Tourismus wird in den einzelnen Regionen unter strenger Berücksichtigung von Umweltschutzfaktoren und Bildungsaspekten weiter ausgebaut. „Eine nachhaltige Entwicklung ist damit garantiert und die Naturparke werden so fit für die Zukunft gemacht“, betont Landeshauptmann-Stellvertreterin Astrid Eisenkopf, die die Pläne ebenfalls unterstützt.

Insgesamt werden in das Projekt 130.000 Euro investiert, ein Teil davon wird von der EU gefördert. Mit dem Geld sollen beispielsweise im Nationalpark Neusiedler See unbewirtschaftete Flächen zu bunten Blumenwiesen für Bienen umgestaltet werden. Im Naturschutzgebiet Landseer Berge werden nicht nur eigene Naturparkschulen errichtet, sondern auch neue Kindergärten. So soll schon der Nachwuchs möglichst früh mit der regionalen Fauna und Flora in Berührung kommen.

Carina Lampeter, Kronen Zeitung

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 25. Oktober 2020
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
9° / 18°
leichter Regen
9° / 13°
bedeckt
8° / 17°
leichter Regen
8° / 18°
leichter Regen
8° / 16°
leichter Regen