Bei klarer Niederlage

Comeback des Grauens: Robben muss verletzt raus

Der niederländische Fußball-Altstar Arjen Robben hat nach nur einer halben Stunde sein Comeback zum Saison-Auftakt in der Eredivisie beenden müssen. Im Spiel seines FC Groningen bei PSV Eindhoven verletzte sich der 36-Jährige schon früh und wurde ausgewechselt. Der Kapitän musste tatenlos mitansehen, wie die Groninger gegen das Team von Ex-Salzburg-Coach Roger Schmidt 1:3 (0:1) verloren.

Vor dem Spiel waren Spekulationen aufgekommen, wonach der 96-fache niederländische Nationalspieler Robben bei der EM 2021 noch einmal für das Oranje-Team spielen könnte. Interims-Nationaltrainer Dwight Lodeweges wollte zumindest derzeit eine Rückkehr nicht ausschließen. „Man ist nie zu jung, aber vielleicht auch nie zu alt, um wertvoll für die Elftal zu sein“, sagte er am Wochenende der Amsterdamer Zeitung „De Telegraaf“ über den früheren Bayern-München-Spieler. Die Niederländer sind bei der EM im nächsten Jahr zweiter Gruppengegner Österreichs.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 27. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.