28.09.2020 05:55 |

Botox, Busen & mehr

Diese Promis bereuen ihre Beauty-Eingriffe

Dass die Promis auf den roten Teppichen rund um den Globus stets eine gute Figur machen wollen, ist längst kein Geheimnis - ebenso wie die Tatsache, dass so manche Beauty bei ihrem guten Aussehen auch mal nachhelfen lässt. Doch so mancher Star bereute es im Nachhinein, auf Botox und Co. zurückgegriffen zu haben.

Nicole Kidman beteuerte 2013 etwa, dass sie sich aufgrund ihrer eigenen negativen Botox-Erfahrungen niemals an Schönheitsoperationen heranwagen würde. Ähnlich geht es wohl auch Courteney Cox. Die „Friends“-Schauspielerin ließ sich die Filler im Gesicht sogar wieder entfernen ließ. „Ich habe alle meine Gesichts-Filler auflösen lassen. Ich bin so natürlich, wie ich nur sein kann. Und ich fühle mich besser, weil ich mehr wie ich selbst ausschaue“, verriet Cox vor einiger Zeit in einem Interview.

Gwyneth Paltrow ließ lange Zeit noch offen, ob sie sich jemals einer Beauty-OP unterziehen werde. „Fragt mich, wenn ich 50 bin“, witzelte die Oscarpreisträgerin einst. Einige Jahre später hört sich das jedoch anders aus. Auf Botox werde sie künftig auf jeden Fall verzichten, so die Schauspielerin, nachdem sie nach einer Behandlung mit dem Nervengift „verrückt“ ausgesehen habe.

Noch mehr Reue nach ihrem Eingriff zeigte Kourtney Kardashian, die sich im Alter von 21 Jahren ihre Brüste vergrößern hatte lassen. Doch bereits 2011 erklärte die älteste Schwester im Kardashian-Clan, dass sie die Implantate entfernen lassen möchte. Doch dazu kam es offenbar bis heute nicht ...

Cameron Diaz erklärte 2014 ganz offen, dass sie sich lieber altern sieht, als ein Gesicht zu haben, das ihr nicht gehört. Genauso habe sie sich nämlich schon nach einem kleinen Botox-Eingriff gefühlt und es seitdem nie wieder gewagt, sich noch einmal das Nervengift spritzen zu lassen.

Chrissy Teigen ließ sich erst kürzlich ihre Brust-Implantate entfernen. Die Frau von John Legend hatte zwar viel Freude an ihren pralleren Brüsten, freute sich aber auch darauf, ihr natürliches Dekolleté wieder zurückzubekommen und verabschiedete sich daher auch auf Instagram standesgemäß von ihrer alten Oberweite. 

Auch Ashley Tisdale sprach auf Instagram über ihre eigenen Erfahrungen mit Beauty-Eingriffen. Demnach habe sich die Ex-Disney-Darstellerin vor vielen Jahren die Brüste vergrößern lassen, weil sie das Gefühl gehabt habe, ihr Körper sei nicht komplett. Die Folge waren dann jedoch gesundheitliche Probleme, weshalb sich die Schauspielerin die Implantate wieder entfernen ließ. Jetzt, in ihrem natürlichen Körper, fühlt sich Ashley Tisdale wieder richtig wohl.

Nachdem sie es lange Zeit abgestritten hatte, gab Kylie Jenner unlängst zu, mit Fillern dafür zu sorgen, dass ihre Lippen voller werden. Nur einmal hat es der Beauty-Doc beim Eingriff wohl zu gut mit der 23-Jährigen, sodass selbst eingefleischte Kylie-Fans fanden, es sei zu viel des Guten. Daraufhin ließ die brünette Beauty ihre Schlauchbootlippen wieder korrigieren. 

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 22. Oktober 2020
Wetter Symbol