08.09.2020 14:34 |

Zurzeit Plastikplanen

Wehrmauer wartet noch immer auf ein Dach

Große Teile der Wehranlage um die Kirche in Diex warten seit Jahren auf ein Dach. Nachdem die desolaten Steinplatteln entfernt wurden, schützt nur eine Plastikfolie das alte Gemäuer. Der Bürgermeister schlägt Alarm.

„Es ist wichtig, dass unsere Wehrmauer endlich ihr Dach erhält“, betont Bürgermeister Anton Napetschnig. Er hat seinen Hilferuf an Bischof Josef Marketz gesendet. „Da muss endlich etwas passieren, die Dachkonstruktion unterm Plastik wird Wind und Wetter auf Dauer nicht standhalten“, meint der Gemeindechef.

Große Teile des Daches von Wehrgang und Türmen sind seit bald fünf Jahren nur mit Planen geschützt. Das Problem: Die Eindeckung dürfte rund 400.000 Euro verschlingen. Die erste Etappe an der Nordseite soll heuer gestartet werden.

„Wir schaffen die Finanzierung allein nicht!“
Ruprecht Obernosterer, Chef der diözesanen Bauabteilung: „Für weitere Etappen der Steinplatteleindeckung ist die Finanzierung nicht gesichert.“ Es gebe aber Hoffnung auf ein weiters EU-Projekt - wie beim Wehrgang - und den Appell ans Land: „Wir schaffen die Finanzierung allein nicht!“

Kunsthistoriker Robert Wlattnig: „Die Wehrkirche Diex ist eine der schönsten in unserem Land.“ Das dem heiligen Martin geweihte Gotteshaus ist im späten 13. Jahrhundert erbaut worden. Wlattnig: „Um die Bevölkerung vor Türkenangriffen zu schützen, wurde 1535 eine Wehranlage errichtet und danach verändert.“ Einst schützte sie auch vor Raubrittern.

Gerlinde Schager
Gerlinde Schager
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 27. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.