08.09.2020 07:54 |

Ernte steht bevor

Medizin bis Textilien: Blühende Geschäfte mit Hanf

In Kärnten steht die diesjährige Hanf-Ernte bevor. Und die Nachfrage nach Hanfprodukten ist groß wie nie: Pro Jahr werden in Österreich Umsätze in Höhe von 250 Millionen Euro erwirtschaftet. Kärnten gilt für den Anbau als besonders geeignet - das Geschäft mit Hanf für Medizin, Textilien, Lebensmittel floriert.

Auf der Suche nach einer Arznei gegen seine Migräne-Beschwerden ist Installateur Christian Lammer auf die Kulturpflanze gestoßen, der heilende Kräfte attestiert werden. Kurzerhand hat sich der 38-Jährige entschieden, im großen Stil anzubaue- und sich ein zweites Standbein zu schaffen: Bei Feldkirchen gedeiht auf einem Hektar ein Hanffeld mit 2000 Pflanzen. Jetzt steht die erste Ernte an. Danach wird der Wirkstoff Cannabidiol extrahiert und als CBD-Öl vertrieben.

Und das Geschäft mit dem entzündungshemmenden und angstlösenden CBD boomt. „Hanf ist die älteste Heilpflanze. Mit Suchtgift hat das nichts zu tun“, versichert Lammer.

Dass der psychoaktive Wirkstoff THC die Menge von 0,3 Prozent nicht übersteigt, wird streng von der Agrarmarkt Austria überprüft. Dennoch ist die Gesetzeslage nebulos. Angeboten werden auch Tee und Kosmetikprodukte.

Florierende Geschäfte
Nur wenige Kilometer von Lammers Feld entfernt, steht auch der Permakultur-Hanf von „Cannaurum“ kurz vor der Ernte. Insgesamt sorgen in Kärnten bereits 33 Betriebe mit 75,11 Hektar Anbaufläche für florierende Geschäfte.

Von Nahrungsergänzungsmitteln bis zum Anbau-Zubehör reicht das Spektrum des Völkermarkter Startups „hanfstätte.at.“ „Wir wollen den Ruf der Hanfpflanze als Heilpflanze wiederherstellen“, sagt Firmenchef Martin Strasser. 20 verschiedene Sorten werden vertrieben.

Die positiven Eigenschaften der Faser macht sich die Seebodener „Goldeck Textil GmbH“ zunutze und hat eine Hanf-Aktiv-Decke entwickelt. Auch als Dämmstoff ist Hanf gefragt wie nie.

Thomas Leitner
Thomas Leitner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 22. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)