„So stolz auf Kinder“

37 Jahre im Kinderdorf: SOS-Mama geht in Pension

Niederösterreich
06.09.2020 06:01

„Besonders freue ich mich darauf, nur mehr Oma zu sein und keine Verantwortung mehr übernehmen zu müssen.“ Das sagt Gottharda Kosiba nach 37 Jahren im Kinderdorf Hinterbrühl in Niederösterreich. Die SOS-Mutter hat 24 Kinder betreut und tritt ihre wohlverdiente Pension an.

24 Kinder, interessanterweise zwölf Mädchen und zwölf Buben, sind unter der Obhut der Kinderdorf-Mutter aufgewachsen. Bis zum letzten Tag ihrer Tätigkeit hat „Mama Gottharda“ fünf Kinder betreut. Der Abschied ist beiden Seiten nicht leicht gefallen.

Zu Besuch mit Hund „Polly“ (Bild: Judt Reinhard)
Zu Besuch mit Hund „Polly“

„Ein richtiger Abschied ist es aber zum Glück nicht“, schmunzelte die SOS-Mutter beim Termin mit unserem „Krone“-Fotografen Reinhard Judt, „ich wohne nur zehn Minuten vom Kinderdorf entfernt und werde künftig jeden Mittwoch mit Hund ,Polly‘ zu Besuch kommen.“

„Ich bin stolz auf alle meine Kinder“
Außerdem darf eines ihrer Kinder jedes Wochenende zu Besuch zur „Mama“ kommen und bei ihr übernachten. „Das ist immer noch meine Familie und mein Leben“, strahlt die neue Pensionistin bis über beide Ohren, „ich bin so stolz auf alle meine Kinder.“

Christoph Matzl, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Niederösterreich



Kostenlose Spiele