05.09.2020 06:00 |

Gaißau-Hintersee

Lifte könnten in dieser Wintersaison wieder fahren

Entgegen früherer Ankündigungen könnten die Lifte im Skigebiet Gaißau-Hintersee doch in diesem Winter aufsperren. „Wir brauchen noch die Pachtverträge und die Konzession für die Lifte“, sagt Berthold Lindner, einer der beiden neuen Eigentümer. Vor allem die Verhandlungen mit den Grundbesitzern stocken. In der Region geht man jedenfalls fix von einem Start in diesem Winter aus. „Das wäre wichtig für uns alle, es schaut gut aus“, sagt Krispls Bürgermeister Andreas Ploner (ÖVP) der „Krone“.

Die Revisionsarbeiten laufen auf Hochtouren – auch der frühere Betriebsleiter Martin Wallmann samt seinem Team ist wieder mit an Bord.

Die geplante künstliche Beschneiung samt Speicherteich ist für die heurige Saison noch kein Thema. Daher braucht es für einen Start neben Verträgen und Konzessionen vor allem eins: Schnee!

Nikolaus Klinger
Nikolaus Klinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 18. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.