Showdown im Krimi

Messi-Abschied von Barca? Vater Jorge äußert sich

Wie geht’s mit Lionel Messi weiter? Der Vater und Manager des Argentiniers, Jorge Messi, war von seiner Heimatstadt Rosario nach Barcelona geflogen und hat sich nun erstmals zur Causa, die weltweit für Schlagzeilen sorgt, geäußert. Der Showdown im Messi-Krimi bahnt sich an.

Wie die Nachrichtenagentur „AFP“ berichtet, landete Jorge Messi am Mittwochmorgen in Katalonien. Sofort wurde er zur Zukunft seines Sohnemanns befragt. „Ich weiß nichts“, antwortete Jorge Messi, bevor er in ein Taxi in Richtung Stadt stieg.

Es kam anschließend zum Treffen mit den Anwälten seines Sohnes. Auch dort warteten bereits zahlreiche Journalisten und fragten, wie er die Zukunft des Ausnahmekönners in Barcelona einschätze. „Schwierig, schwierig“, so Jorge. Als heißester Kandidat für einen Transfer Messis gilt der englische Vizemeister Manchester City.

Training geschwänzt - harte Strafe droht
Der 33-jährige Messi blieb am Dienstag auch dem zweiten Training der Katalanen zur Vorbereitung auf die neue Saison fern.

Da der Weltfußnaller vor den beiden ersten Trainingseinheiten am Sonntag auch die obligatorischen Corona-Tests geschwänzt hatte, könnte der 33-Jährige nun von seinem Arbeitgeber nach dem dritten unentschuldigten Fernbleiben in Folge einer „schwerwiegenden Vertragsverletzung“ beschuldigt werden. Nach dem spanischen Arbeitsrecht könne Messi, der dem Club seine Wechselabsicht bereits mitgeteilt hat, mit 25 Prozent seines Monatsgehalts bestraft werden.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 22. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.