01.09.2020 20:00 |

Duo angezeigt

Nach Bus-Ausraster: Rufe nach Schutz werden lauter

Wegen einer Ermahnung zur Maskenpflicht in Öffis durch einen Busfahrer rastete ein Paar in Salzburg-Lehen am Sonntag aus: Der Libyer und seine einheimische Freundin schlugen in einem Obus eine Fensterscheibe mit einem Nothammer ein (die „Krone“ berichtete). Das Duo erwartet nun eine Anzeige wegen Sachbeschädigung.

„Vorfälle wie dieser sind eine der wenigen Ausnahmen in Salzburg in Bezug auf die Corona-Vorschriften“, erklärt Polizeisprecher Hans Wolfgruber. Gegen 17.30 Uhr am Sonntag war das Duo mit dem Obus der Linie 8 in Salzburg-Lehen unterwegs. Dabei trugen die beiden jedoch keinen Mundnasen-Schutz. Nach Aufforderungen des Fahrers eine Maske anzulegen, begannen die Österreicherin (49) und der Libyer (32) den Öffi-Lenker zu beschimpfen.

Doch damit nicht genug: Die beiden rissen einen Nothammer aus der Verankerung und schlugen noch während der Fahrt eine Fensterscheibe ein. Dann flüchteten die beiden aus dem Bus bei der Haltestelle Neue Mitte Lehen. Der Fahrer zeigte das Paar wegen Sachbeschädigung an. „Es ist glücklicherweise niemand verletzt worden“, erklärt Sprecherin Saskia Heller von der Salzburg AG.

In den O-Bussen der Salzburg AG gilt wie in allen Öffis derzeit Maskenpflicht. Lenker werden aber immer wieder zu Opfern wüster Beschimpfung. „Die Fahrer bekommen nach wie vor einiges ab“, bestätigt auch Rudolf Schuchter von der Gewerkschaft vida. Gefordert wird ein verbesserter Schutz wie beispielsweise in der Steiermark, wo bei Ausschreibungen nur Busse mit geschlossenen Fahrerkabinen bestellt oder bestehende nachgerüstet werden.

Positiv sind die Rückmeldungen bei den ÖBB, seit von Maskenverweigerern 40 Euro Strafe eingehoben werden können. Die Zahl der Anzeigen reduzierte sich von 50 in ganz Österreich auf rund 20 Vorfälle täglich.

Nikolaus Pichler
Nikolaus Pichler
Sabine Salzmann
Sabine Salzmann
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 15. Mai 2021
Wetter Symbol