Schock für Paar:

Fichte stürzte im Innviertel auf fahrendes Auto

Schock für ein Pärchen aus Leonding, das am Sonntag in Überackern im Innviertel unterwegs war: Während der Fahrt stürzte ein Baum aufs Auto, der Beifahrer wurde verletzt.

Gegen 11.40 Uhr fuhren eine 31-Jährige und ein 30-Jähriger aus Leoding mit ihrem Pkw auf der Weilharter-Landesstraße L501 Richtung Ach. Im Gemeindegebiet von Überackern stürzte aus noch unbekannter Ursache eine etwa 20 Meter hohe Kiefer von rechts auf die Fahrbahn.

Auto ausgehoben
Die 31-jährige Lenkerin konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten bzw. ausweichen. Der Baum traf den Wagen im rechten hinteren Bereich. Durch den Aufprall wurde der vordere Teil des Fahrzeuges kurz angehoben und krachte anschließend wieder auf die Fahrbahn.

Noch 90 Meter gerollt
Der Seat Leon rollte danach noch knapp 90 Meter weiter und kam auf der Fahrbahn zum Stillstand. Der 30-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt und ins Krankenhaus Braunau eingeliefert. Die 31-Jährige blieb unverletzt.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 30. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)