25.08.2020 07:00 |

20-30 Prozent

Der Hauskauf hängt an den Eigenmitteln

Die Preise für das Eigenheim steigen in Salzburg weiter, ebenso wie die Nachfrage. Die Finanzierung von Haus und Wohnung ist dadurch aber deutlich schwieriger geworden.

Ein durchschnittlicher Quadratmeterpreis von 5000 Euro plus zehn Prozent Nebenkosten. Der Traum vom Eigenheim ist in Salzburg teuer, die Finanzierung das zentrale Thema. „Als Faustregel gilt, dass 30 Prozent der Kaufsumme aus Eigenmitteln ideal sind“, sagt Peter Mayr, Geschäftsführer der Raiffeisen-Immobilien. Individuelle Lösung werden aber je nach Vermögensverhältnissen erarbeitet. Mit einem Irrglauben räumt er im „Krone“-Gespräch auf: „Es bekommt nicht jeder alles von den Banken finanziert. Eine reine 110 Prozent-Finanzierung ohne Anzahlung gibt es nicht.“

Gute Vorbereitung ist wichtiger Aspekt
Otto Altendorfer, Wohnbauexperte der Salzburger Sparkasse, stellt eine genau Einnahmen-Ausgaben-Rechnung in den Mittelpunkt. „Man sollte sich vor einem Kauf möglichst genau beraten lassen und dafür auch genug Zeit investieren um später keine Überraschungen zu erleben.“ So weiß man im Vorhinein was leistbar ist und was nicht und kann seine Suche danach richten. Beim Eigenkapital empfiehlt der Experte 20 bis 30 Prozent. „Aber es gibt kein Patent-Rezept das für alle Kunden angewendet werden kann“, so Altendorfer.

„Wir schauen uns jeden Fall individuell an und erarbeiten dann Lösungen“, erklärt Michael Bieling, Leiter des Vertriebsmanagement der Volksbank Salzburg. Auch für ihn sind 20 bis 30 Prozent als Eigenmittel ideal. Auch müssten später bei der Finanzierung Risiken wie Kurzarbeit oder auch wieder steigende Zinsen einkalkuliert werden.

Die übliche Dauer für einen Wohnbaukredit sehen die Experten bei 20 bis 25 Jahren. Längere Laufzeiten seien die Ausnahme, da es sich bei bei mehr als 30 Jahren dann um einen Generationen-Kredit handelt.

Alle drei Banken bestätigen, dass die Nachfrage nach Eigentum enorm und steigend ist und somit klarerweise auch die Nachfrage bei Finanzierungen steigt.

Kreditsumme auch mit Eigenmitteln hoch
Ein Rechenbeispiel: Eine 100m2-Wohnung in Salzburg kostet 500.000 Euro. Hinzukommen zehn Prozent Nebenkosten. So gilt es 550.000 Euro zu finanzieren. Bei 25 Prozent Eigenmittel werden 137.500 Euro benötigt. So müssen immer noch 412.500 Euro durch die Bank finanziert werden. Je nach Laufzeit und Zinsen kann der Eigentümer mit zusätzlichen 25 Prozent Kosten rechnen.

Von
Felix Roittner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)