Am Großen Priel:

Schwierige Hubschrauberbergung nach Kletterunfall

Ziemlich mühsam gestaltete sich die Hubschrauberbergung von Vater (59) und Tochter (35) aus einem Klettersteig beim großen Priel.

Ein 59-Jähriger und seine 35-jährige Tochter, beide aus Salzburg, unternahmen am 22. August 2020 eine Bergtour auf den Großen Priel. Die erfahrenen Bergsteiger starteten ihre Tour um 7 Uhr beim Prielschutzhaus und stiegen gut ausgerüstet über den Bert-Rinesch-Klettersteig hoch. Auf einer Seehöhe von 2084 Meter verlor der 59-Jährige gegen 12.10 Uhr beim Umhängen des Klettersteigsets plötzlich den Halt und stürzte etwa vier Meter tief ab.

Schock erlitten
Er wurde vom Klettersteigset aufgefangen und blieb unverletzt. Der Mann erlitt jedoch einen Schock und konnte nicht mehr weiter auf- oder absteigen, weshalb er einen Notruf absetzte. Der Polizeihubschrauber „Libelle OÖ“ versuchte die beiden Kletterer mittels Taurettung aus der Wand zu fliegen. Aufgrund der schlechten Witterung, Wolken und ein aufziehendes Gewitter, war dies aber vorerst nicht möglich. Nach mehreren Versuchen konnte der Polizeihubschrauber einen Flug- und einen Bergretter in der Nähe der Verunfallten absetzen.

Ins Tal geflogen
Die Retter sicherten die beiden Kletterer und stiegen mit ihnen bis zu einem Notausstieg ab. Von dort konnten sie vom Polizeihubschrauber mittels Taubergung gerettet und ins Tal geflogen werden.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 01. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)