Landesfischermeister:

„Der Welsfisch kann eine immense Kraft entwickeln“

Im Wörthersee wurde die Linzerin Gerda Ferch-Fischer von einem Waller blutig gebissen. Der oö. Landesfischermeister Siegfried Pilgerstorfer weiß, dass Welse die Kraft hätten, Menschen unter Wasser zu ziehen, beruhigt aber gleichzeitig Schwimmer.

„Krone“: Alle Jahre wieder gibt’s Geschichten über Fischangriffe. Glauben Sie der Schilderung der Linzerin?
Pilgerstorfer: Ja, ich hab’ die Verletzungen gesehen und die passen zu einem Waller. Es gab aber auch schon Erzählungen von Hechtangriffen, etwa im Badesee Wildenau, die sich als falsch herausstellten. Da hatte sich ein Badegast an einem versenkten Gegenstand geschnitten.

„Krone“: Sind Raubfische für Schwimmer eine Bedrohung?
Pilgerstorfer: Nein. Auch wenn Welse, der heuer größte gefangene war immerhin 2,45 Meter lang, natürlich die Kraft hätten, einen Schwimmer unter Wasser zu ziehen. Aber wenn sie zubeißen, ist es entweder ein Versehen oder sie wollen Eindringlinge vom Laich vertreiben. Da gibt’s schon mal einen Stupser.

„Krone“: Auch Hechten werden immer wieder Bisse nachgesagt.
Pilgerstorfer: Hechte verteidigen ihren Laich nicht, greifen in Bedrängnis aber an. Sie reagieren auch auf glitzernde Dinge, das nützen wir beim Blinkern auch beim Angeln. Aber es muss sich niemand fürchten, weil er ein Fußkettchen trägt.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 29. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)