20.08.2020 09:08 |

Auf den Spuren

Burg Falkenstein wieder geöffnet

In der östlich von Obervellach gelegenen Ortschaft Pfaffenberg steht auf einem Felsgrat, der aus der steilen Nordflanke des Mölltales ragt, hoch über der Mölltalstraße die Burg Falkenstein. Bis Mitte September können die historischen Räume wieder von Dienstag bis Sonntag erkundet werden.

Als malerisches „Märchenschloss“ überragt die Burg Falkenstein in Obervellach das Mölltal. Sie war einst ein Vorwerk der noch höher gelegenen Burg Oberfalkenstein. Geschichtlich erwähnt wurde die Befestigung erstmals im Jahr 1146. Sie zählt zu den ältesten Burgbauten Kärntens.

Nach einem Brandanschlag 1968 war die Burg teilweise zerstört worden, doch der Turm, von dem man übrigens einen überwältigenden Blick übers Tal genießen kann, konnte in den Folgejahren wieder im romanischen Stil nachgebaut werden.

Ab sofort kann die Anlage bis Mitte September (jeweils von Dienstag bis Sonntag) erkundet werden. Auch spannende historische Führungen werden angeboten.

Claudia Fischer
Claudia Fischer
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 06. Mai 2021
Wetter Symbol