18.08.2020 10:24 |

Schon wieder!

Fuchs biss Mädchen (3) in Hotelzimmer in den Fuß

Wieder ein Fuchsbiss am Kärntner Nassfeld: Das Tier schlich sich am Wochenende in ein ebenerdig gelegenes Hotelzimmer und biss einem dreijährigen Mädchen vermutlich zweimal in den Fuß.

Passiert ist der Vorfall, der am Dienstagvormittag bekannt wurde, in der Nacht auf Montag: Gegen 3 Uhr schlich der Jungfuchs durch die offen stehende Balkontür des ebenerdig gelegenen Zimmers jenes Hotels am Nassfeld, in dem bereits im Juli schlafende Gäste gebissen worden waren. Dort biss er das dreijährige Mädchen in den Fuß. Die Kleine schlief gemeinsam mit ihren Eltern im Bett, die Familie stammt aus dem Bezirk Klagenfurt-Land.

Das Mädchen erschrak, wodurch ihre Eltern aufwachten - sie vertrieben das Tier durch die Balkontür ins Freie. Das verletzte Kind musste mit der Rettung ins LKH Villach zur Wundversorgung und weiteren medizinischen Abklärung. Das Trittsiegel eines Fuchses konnte am Bettlaken festgestellt werden.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 29. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.