Schwer verletzt

Linzer schnitt sich mit Motorsäge in Unterschenkel

Schwer verletzt ins Spital gebracht werden musste ein 46-jähriger Linzer, der sich bei Abbauarbeiten eines Schuppens in Sarleinsbach mit der Motorsäge in den rechten Unterschenkel schnitt.

Ein 46-Jähriger aus Linz war am Vormittag des 17. August im Gemeindegebiet von Sarleinsbach mit Abbauarbeiten eines Schuppens beschäftigt. Dabei schnitt er mit einer Motorsäge die Holzverkleidung durch. Im unwegsamen Gelände rutschte er aus und schnitt sich mit der Motorsäge in den rechten Unterschenkel. Er wurde schwer verletzt ins Klinikum Rohrbach eingeliefert.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 26. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.