17.08.2020 14:53 |

Spektakulärer Einsatz

Canyoning-Guide (37) beim Abseilen abgestürzt

Spektakulärer Rettungseinsatz Montagmittag im Tiroler Unterland: Ein Canyoning-Guide (37) ist laut ersten Informationen der Polizei beim Abseilen mehrere Meter abgestürzt und erheblich verletzt worden. Der in Tirol lebende Deutsche musste aus einer rund 25 Meter tiefen Schlucht geborgen werden.

Der folgenschwere Canyoning-Unfall ereignete sich am Montag gegen 11 Uhr in der Taxaklamm in Erpfendorf (Bezirk Kitzbühel). „Nachdem der Guide alle Gruppenmitglieder abgeseilt hatte, war letztlich er selbst an der Reihe. Dabei stürzte er aus bisher unbekannter Ursache mehrere Meter in die Tiefe“, erklärt ein Polizist auf „Krone“-Nachfrage.

Aus Schlucht geborgen
Offenbar erlitt der 37-jährige Deutsche, der im Tiroler Unterland lebt, erhebliche Rücken- und Brustkorbverletzungen. Er musste in einer aufwendigen Rettungsaktion mittels Trage aus der rund 25 Meter tiefen Schlucht geborgen werden. In der Folge wurde der Mann mit dem Notarzthubschrauber ins Unfallkrankenhaus Salzburg geflogen.

Hubert Rauth
Hubert Rauth
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 26. September 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
6° / 9°
Regen
4° / 7°
Regen
4° / 6°
Regen
4° / 8°
Regen
5° / 11°
leichter Regen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.