17.08.2020 11:00 |

Vorarlberg-Liga

Nur die Admira hat noch eine weiße Weste

In der Vorarlberg-Liga marschiert derzeit die Dornbirner Admira mit großen Schritten voran. Das Team von Herwig Klocker hat als einzige Mannschaft noch keinen Punkt abgegeben, zehn Tore schossen sie schon in den ersten drei Runden.

 Zuletzt siegten die Admiraner mit 3:1 in Bizau - ein Kunststück, das auf dem kleinen Platz im Bergstadion nicht vielen Teams gelingt. „Das ist der Traumstart, den wir uns auch erhofft haben“, freut sich Sportchef Gerhard Pichler, „wir wollen diese Saison definitiv ganz vorne mitspielen.“

Die Qualität dafür scheinen sie zu haben, vor allem die Youngsters lobt Pichler. „Sie haben einen großen Schritt gemacht, jetzt haben die arrivierten Spieler mehr Druck. Außerdem stehen bei uns in jedem Spiel fast ausschließlich Dornbirner Spieler auf dem Platz.“ Einer davon ist Alexander Huber - der kehrte vom FC Dornbirn zurück und traf gegen Bizau erstmals für seinen Stammverein. Tief im Tabellenkeller wartet der FC Hard weiter auf ein erstes Erfolgserlebnis. Das Team von Martin Schneider führte zwar gegen Ludesch schon nach fünf Minuten - verlor das Spiel aber dennoch mit 1:2, dritte Niederlage im dritten Spiel. Den Sonntagskrimi zwischen Nenzing und Fußach entschieden die Gäste für sich - Fabian Fink traf in der letzten Spielminute zum 4:3 für seine Fußacher.

Dominik Omerzell

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 20. September 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
9° / 13°
einzelne Regenschauer
10° / 15°
leichter Regen
11° / 16°
einzelne Regenschauer
11° / 16°
leichter Regen