14.08.2020 19:41 |

Erhöhter Morphingehalt

Rückruf für Mohngebäck von Lidl und Anker

Wegen eines möglichen erhöhten Morphingehalts des verwendeten Mohns werden die zwei beim Diskonter Lidl in Österreich verkauften Produkte „Omas Backstube Klassischer Mohnstrudel, 600 g“ und „Omas Backstube Gemischtes Kaffeekränzchen, 300 g“ zurückgerufen. Ebenso ist Ankers „Mohn-Strudel 400 g“ von einem Rückruf betroffen.

Beim Lidl-Mohnstrudel sind alle Mindesthaltbarkeitsdaten von 15.08.2020 bis einschließlich 28.08.2020 betroffen, beim Gebäck mit der Bezeichnung „Gemischtes Kaffeekränzchen“ jene von 15.08.2020 bis 23.08.2020. Der Kundenservice von Lidl Österreich steht unter der gebührenfreien Telefonnummer 0800/500 810 von Montag bis Freitag, jeweils von 8 bis 18 Uhr, sowie am Samstag von 8 bis 17 Uhr zur Verfügung.

Beim Anker-Mohnstrudel sind es die Mindesthaltbarkeitsdaten von 15.08.2020 bis 26.08.2020. Er wurde in den Filialen des Herstellers verkauft.

Produkte nicht verzehren, sondern zurückgeben!
Wegen des möglichen Gesundheitsrisikos sollen die betroffenen Produkte nicht verzehrt, sondern in allen Filialen des Diskonters bzw. des Backwarenherstellers Anker zurückgegeben werden. Andere „Omas Backstube“-Produkte sind vom Rückruf ebenso nicht betroffen, wie es auch die anderen Anker-Produkte nicht sind, hieß es in Aussendungen der Unternehmen.

Morphin wird aus Opium, dem getrockneten Milchsaft des Schlafmohns, gewonnen. Es ist ein Rauschgift, das zur Behandlung von starken und stärksten akuten und chronischen Schmerzen verwendet wird.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 25. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.