11.08.2020 11:21 |

Wiestal Landesstraße

Sperre für einen besseren Schutz vor Verkehrslärm

Hallein will mehr Ruhe für die Anrainer der Wiestal Landesstraße und kündigt nun den Bau einer neuen Lärmschutzwand an. Deshalb werden ab morgen, Mittwoch, Fräs- und Asphaltierungsarbeiten durchgeführt. Folge: Die Wiestal Landesstraße wird bis zum 6. September im Kreuzungsbereich auf Höhe Straßenmeisterei bis zur Abzweigung Almuferweg für den Verkehr gesperrt.

„Der Verkehr nimmt stets zu, gerade in den Urlaubszeiten sind die Anrainer dann die Leidtragenden“, weiß Bürgermeister Alexander Stangassinger. Deshalb wird die bereits vorhandene Lärmschutzwand erweitert und verbessert, heißt es von der Stadtgemeinde Hallein. Aufgrund der Baustelle wird die Haltestelle „Hallein Straßenmeisterei“ vom Stadtbus 41 sowie Regionalbus 450 während der Durchfahrtssperre nicht angefahren. Eine Umleitung für den Busverkehr wird über die Europastraße eingerichtet. Die Zufahrt zu Häusern und Firmen ist gesichert, auch der Gehweg ist begehbar. 

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 29. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.