09.08.2020 19:07 |

Statt Popyrin

Andy Murray rückt ins Hauptfeld der US Open vor

Der frühere Turniersieger Andy Murray rückt auch ohne Wildcard ins Hauptfeld der US Open vor! Der Ex-Weltranglisten-Erste profitiert von der Absage des Australiers Alexei Popyrin und muss deswegen die Wildcard nicht in Anspruch nehmen.

Die US Open sollen trotz der Corona-Pandemie vom 31. August bis 13. September in New York ausgetragen werden. Der 33-jährige Murray ist in der Weltrangliste aufgrund seiner langwierigen Hüftprobleme auf Platz 129 abgerutscht, der Schotte hatte 2012 in New York seinen ersten von inzwischen drei Grand-Slam-Titeln gefeiert. Die Wildcard, die ursprünglich ihm zugedacht war, bekommt nun US-Profi Mitchell Krueger.

Halep unsicher bezüglich US-Open-Antreten
Simona Halep wird indes erst nach dem am Montag beginnenden Turnier in Prag entscheiden, ob sie zum Grand-Slam-Turnier nach New York reisen wird. Die Weltranglisten-Zweite der Tennis-Damen wäre nach der Absage der Nummer 1, Ashleigh Barty (AUS), bei den US Open topgesetzt. „Ich muss erst ein Gefühl dafür bekommen, was die Organisatoren auch in Bezug auf die Reise machen, dann kann ich meine Entscheidung treffen“, sagte Halep am Sonntag in Prag.

Neben Barty sagten mit Elina Switolina (UKR-5) und Kiki Bertens (NED-7) schon drei Top-Ten-Spielerinnen für die US-Turniere ab. Halep findet die „Blase“, in der sich die Spieler bewegen werden, „ein bisschen stressig“. „Meine Priorität ist meine Gesundheit, der mentale Teil, und ich will mich dafür nicht stressen. Darauf wird meine Entscheidung basieren“, erklärte die Rumänin.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 30. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.