Beifahrer verstarb

Bewohnerin schlief 1 Meter neben Einschlagstelle

Ein wahres Schlachtfeld fanden am Samstag um 2.35 Uhr in der Früh die Einsatzkräfte in Schalchen vor. Ein Ungar durchbrach mit seinem Pkw einen Zaun, flog 25 Meter durch die Luft und krachte frontal in eine Hausmauer. Der nicht angeschnallte Beifahrer verstarb noch an der Unfallstelle, der Lenker wurde schwer verletzt.

In einer leichten Kurve soll der 27-jährige Ungar aus Helpfau-Uttendorf um 2.35 Uhr auf der B147 in Schalchen die Kontrolle über seinen Audi A6 verloren haben, durchschlug einen Gartenzaun, hob rund 25 Meter ab und prallte mit voller Wucht gegen eine Hausmauer. Es entstand ein riesiges Loch, Mauerteile flogen durch die Luft – das Badezimmer gleicht nur noch einem Trümmerhaufen.

Psychologisch betreut
Die Hausbesitzerin hatte Riesenglück, schlief zum Zeitpunkt des Unglücks nur einen Meter weiter im Wohnzimmer, wurde durch den Knall aus dem Schlaf gerissen. Die 55-Jährige musste von den Einsatzkräften betreut werden. Der Beifahrer, ein 32-jähriger Ungar aus Perwang am Grabensee, der nicht angegurtet war, erlag noch im Unfallwrack seinen schweren Verletzungen. Der Lenker wurde schwerst verletzt ins LKH Salzburg eingeliefert. Der Pkw war nicht zum Verkehr zugelassen.

Täglich 21 Unfälle
Fast schon traditionell passieren auf Oberösterreichs Straßen im August unzählige schwere Unfälle. In den vergangenen drei Jahren gab es im August laut Kuratorium für Verkehrssicherheit im Schnitt täglich 21 Verkehrsunfälle, bei denen Personen verletzt wurden.

Philipp Zimmermann
Philipp Zimmermann
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 21. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.