08.08.2020 10:37 |

Hohe Wochen-Zahlen

Corona-Neuinfektionen: Zahl nun wieder zweistellig

Deutlich unter 100 lag am Samstag wieder die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus. So wurden binnen 24 Stunden 82 neue Fälle - die meisten davon in Wien (27), Oberösterreich (25) und Niederösterreich (10) - verzeichnet.

In den übrigen Bundesländern ist die Zahl der Neuinfektionen einstellig: So wurden in der Steiermark sechs, in Kärnten fünf, in Vorarlberg vier, in Salzburg drei und in Tirol zwei neue Fälle registriert. Im Burgenland wurde keine Neuinfektion vermeldet.

Höchste Wochen-Zahlen erreicht
Blickt man auf die vergangenen sieben Tage, ist die Gesamtzahl der Neuinfektionen in Österreich allerdings wenig erfreulich. So mussten in 25 Bezirken des Landes die höchsten Wochen-Zahlen verzeichnet werden. 18 dieser Bezirke liegen in Wien.

Insgesamt sind derzeit 1345 Menschen an Covid-19 erkrankt.120 der Erkrankten müssen derzeit in einem Spital behandelt werden. 24 davon liegen auf der Intensivstation. Mittlerweile verstarben in Österreich 721 Menschen, die mit dem Coronavirus infiziert waren.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 25. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.