04.08.2020 13:55 |

Mateschitz-Projekt

Rechercheplattform Addendum wird eingestellt

Die Rechercheplattform Addendum, die erst im Mai einem Relaunch unterzogen worden ist, wird überraschend eingestellt. Wie es am Dienstag seitens Addendum hieß, wird das von Red-Bull-Milliardär Dietrich Mateschitz finanzierte Medium seine Arbeit einstellen, „weil trotz erheblichen Mitteleinsatzes“ die gesetzten Ziele nicht erreicht werden konnten.

„Nach eingehender, von wechselseitiger Wertschätzung geprägter Diskussion sind Dietrich Mateschitz als Stifter der Quo Vadis Veritas Privatstiftung und Michael Fleischhacker als Geschäftsführer der Quo Vadis Veritas Redaktions GmbH zu dem einvernehmlichen Entschluss gekommen, die Aktivitäten der Stiftung und die Rechercheplattform Addendum einzustellen“, hieß es in einer Presseaussendung am Dienstag.

Einsatz erheblicher Mittel führte nicht zum Ziel
Als Grund wird angegeben, „dass es trotz erheblichen Mitteleinsatzes und einer Reihe erfolgreicher und relevanter Rechercheprojekte insgesamt nicht gelungen ist, die Zielsetzungen der Stiftung in ausreichendem Maß zu erfüllen“. Demnach beabsichtigt Mateschitz, „die von ihm unterstützten journalistischen Aktivitäten stärker auf lösungsorientierte Projekte jenseits der politischen Alltagsauseinandersetzungen zu konzentrieren“.

„Addendum“ startete im September 2017
Red Bull-Boss Dietrich Mateschitz hatte sein Medienprojekt Quo Vadis Veritas im September 2017 unter dem Titel „Addendum“ gestartet. Er wollte damit das zu Ergänzende liefern, das in klassischen Medien fehlt, und damit eine Lücke in der Medienlandschaft schließen. Das lateinische Wort „Addendum“ bedeutet „das Hinzuzufügende“. Als Ziel hatte man sich gesteckt, mit den Werkzeugen investigativer, journalistischer Recherche und Datenanalyse zu einem vollständigeren Bild der Wirklichkeit beizutragen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 25. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.