03.08.2020 20:27 |

Verletzte in Walchsee

Nach Rodelunfall: Buben meldeten sich bei Polizei

Eine Fahrt mit der Sommerrodelbahn in Walchsee in Tirol endete am Sonntagnachmittag für eine 54-Jährige und einen 13-Jährigen im Krankenhaus. Schuld waren offenbar mehrere Burschen, die die Ampel ignoriert und so einen Auffahrunfall verursacht hatten. Die Verdächtigen haben sich mittlerweile bei der Polizei gemeldet.

Gegen 14.20 Uhr ereignete sich am Sonntag der Auffahrunfall bei der Sommerrodelbahn in Walchsee. Eine 54-jährige deutsche Touristen fuhr gemeinsam mit ihrem Sohn (7) in einer Doppelrodel talwärts. Ein 13-Jähriger aus dem Raum Ebbs fuhr nach dem Freizeichen der Ampel ebenfalls los. „Ohne auf die dortige Ampel zu achten, fuhren hinter dem 13-Jährigen mindestens drei weitere Rodler ab und drängten den Burschen zum schnelleren Fahren“, hieß es seitens der Polizei.

Der hinter dem 13-Jährigen Fahrende fuhr letztendlich auf die Rodel des jungen Einheimischen auf und durch den heftigen Anprall wurde seine Rodel auf die Rodel der 54-Jährigen aufgeschoben. Während der Siebenjährige unverletzt blieb, wurde seine Mutter und der 13-Jährige verletzt.

Rettungskette in Gang gesetzt
Nun stellte sich heraus, dass die drei Unfallverursacher Freunde des 13-Jährigen sind. Anders als die Polizei zunächst annahm, flohen die drängelnden Rodler nach dem Unfall nicht. „Sie setzten nachweislich die Rettungskette in Gang und hielten sich anschließend bei einem Spielplatz in der Nähe der Sommerrodelbahn auf. Gegenüber den Rettungskräften gaben sie sich jedoch nicht als Unfallbeteiligte zu erkennen“, erklärt die Exekutive. Daher kam es zum Missverständnis. Am Montag meldeten sich die drei Burschen schließlich bei der Polizei in Niederndorf.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 29. September 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
7° / 14°
leichter Regen
4° / 14°
einzelne Regenschauer
6° / 10°
leichter Regen
5° / 14°
einzelne Regenschauer
5° / 15°
stark bewölkt
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.