07.09.2004 18:04 |

Total demoliert

Lkw zerdrückt Auto von "Einbrecher"

In Oberösterreich hat ein deutscher Lkw-Lenker einen abgestellten Pkw vollkommen demoliert: Mit voller Wucht drückte er das Auto gegen einen Baum - er hielt es für das Fahrzeug eines Einbrechers, weil auf der Rückbank Werkzeug lag!
Mit seinem Sattelzug nahm der Duisburger mitVollgas Kurs auf das abgestellte Fahrzeug, das ihm doch sehr verdächtigerschien. Schließlich lagerten auf der Rückbank verschiedeneWerkzeuge und eine Axt! das konnte seiner Meinung nach nur Einbruchswerkzeugesein.
 
Er drückte den Pkw des vermeintlichen Einbrechersgegen einen Baum - Totalschaden. Anschließend alarmierteer die Polizei und berichtete stolz, einen Einbruch sabotiertzu haben.
 
Wie sich jedoch bald herausstellte, hatte sichder Deutsche mächtig geirrt. Bei dem zerquetschten Fahrzeughandelte es sich, wie die Gendarmerie bei einer Überprüfungherausfand, um das Auto eines braven Familienvaters.
 
Der Amtsarzt ließ den 46-jährigen Lkw-Lenkerin die Nervenklinik einweisen. Er verursachte an dem Pkw einenTotalschaden, an seinem Lkw entstand ein Schaden von rund 3.000Euro.
 
(Foto: Thomas Leitner)
Freitag, 18. Juni 2021
Wetter Symbol