06.08.2020 09:00 |

Sonne, Wolken, Regen

Vom Wetter überrascht!

Blitz und Regen können in den Bergen richtige Spielverderber sein. Worauf man achten muss, weiß Meteorologe Gerhard Hohenwarter.

Bei Bergunfällen heißt es oft, dass die Betroffenen vom Wetter überrascht worden seien. „Das dürfte eigentlich nicht passieren; es zeugt von schlechter Tourenplanung“, meint Meteorologe Gerhard Hohenwarter, der als begeisterter Bergsteiger regelmäßig spezielle Bergwetter-Seminare anbietet.

Wir stehen mitten im Hochsommer auf dem Dobratsch und frieren bei vier Grad Außentemperatur. „In den Bergen wird die Luft nach oben hin pro 100 Höhenmeter um einen Grad kühler“, erklärt Gerhard, den die „Bergkrone“ und die zwölf Wetterinteressierten bei seinem Seminar auf den Villacher Hausberg begleiteten.„Es ist wichtig, dass jeder, der in die Berge geht, sich mit dem Wetter auch auseinandersetzt. Auch im Sommer gehören eine Mütze und Handschuhe in jeden Rucksack“, sagt Gerhard und erzählt beim Wandern von der Rosstratte zum Gipfel viel Spannendes über Hochs, Tiefs, Gewitterwolken sowie die Coriolsiskraft. Wir alle hören zu.

„Es ist von Vorteil, wenn man das Wetter lesen und die Anzeichen für ein aufkommendes Gewitter deuten kann“, so der Meteorologe, „denn es kann bei einem Wetterumsturz in den Bergen rasch richtig gefährlich werden, wenn man sich etwa im Nebel verirrt oder im Sommer im Hochgebirge während eines Schneesturms körperlich an seine Grenze kommt.“ Immerhin wurden am Villacher Hausberg schon Windspitzen von 151 km/h gemessen.

Hannes Wallner
Hannes Wallner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 01. Oktober 2020
Wetter Symbol