Gmunden:

Der ewige Gaukler und der Dreißigjährige Krieg

Daniel Kehlmann entführte das Publikum der Salzkammergut Festwochen im Toscana Kongress in Gmunden in die Zeit des Dreißigjährigen Krieges. Er blätterte hier sein Buch „Tyll“ auf, las „klassisch“ mitreißende Passagen und bewies von Neuem, dass er ein großartiger Erzähler ist – wohl einer der letzten seiner Art.

Die Salzkammergutwochen sind ihrem Plan treu geblieben. Seit März stand fest, dass der Literaturschwerpunkt heuer Daniel Kehlmann (45) gewidmet sein soll. Und nun war er da: Der Autor, der in Wien aufwuchs und in Berlin lebt, ist seit dem Humboldt-Roman „Die Vermessung der Welt“ ein Shootingstar der deutschsprachigen Literaturszene. In seinem Roman „Tyll“ (Rowohlt Verlag) versetzt Kehlmann die Figur des Eulenspiegel in den Dreißigjährigen Krieg.

Poesie sei Dank
Der Narr wird Beobachter, ein Gaukler des Krieges, der von den (seelischen) Verwüstungen durch Gewalt, Gestank, Gräuel berichtet. Und doch bleibt Würde gewahrt, poetischen Momenten und Blickwinkeln sei Dank.

Sie alle hatten Platz
Die „klassische“ Lesung am schwarzen Tisch wurde von Michael Oman (Blockflöte) und Martina Schobersberger (Cembalo) musikalisch begleitet. Die Auswahl der Textstellen war gut getroffen, das kleine Mädchen und der Graf, die Königin – sie alle hatten Platz. Großer Applaus! Die Festwochen dauern bis 22. August.

Elisabeth Rathenböck

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 26. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.