03.08.2020 15:25 |

Investor zur „Krone“:

Mirko Kovats will ATB Spielberg kaufen!

Paukenschlag im Fall des insolventen Werks im obersteirischen Spielberg: Der ehemalige Eigentümer Mirko Kovats bestätigt gegenüber der „Krone“, dass er den Betrieb zurückkaufen wolle.

Wie berichtet, wackeln in Spielberg bis zu 400 Jobs, nachdem ATB angekündigt hatte, im Murtal die Produktion einstellen zu wollen. Bekanntlich liegt das Schicksal von ATB - laut eigenen Angaben ein führender europäischer Hersteller von Elektromotoren und elektrischer Antriebstechnik im Bereich der Industriemotoren - seit fast zehn Jahren in chinesischer Hand. Nach der Insolvenz des damaligen Eigentümers A-Tec des Industriellen Mirko Kovats wurde ATB an die chinesische Wolong-Gruppe verkauft. „Verschleudert“, nannte es Kovats in einer harschen Stellungnahme.

Montagnachmittag besichtigt Kovats das insolvente Werk, weil er, wie er zur „Krone“ sagt, „Interesse für einen Rückkauf“ habe. Damit lebt die Chance auf eine Rettung des Unternehmens.

Gerald Schwaiger
Gerald Schwaiger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. Dezember 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-5° / 3°
heiter
-6° / 3°
wolkig
-5° / 5°
heiter
1° / 3°
stark bewölkt
-5° / 0°
starker Schneefall
(Bild: Krone KREATIV)