30.07.2020 18:00 |

30-Grad-Marke geknackt

Das waren am Donnerstag Salzburgs heißeste Orte

Heiß, heißer, Salzburg: Am Donnerstag fiel erneut vielerorts die 30-Grad-Marke. Auch in den kommenden Tagen bleibt es sommerlich heiß. Salzburgs Freibäder und Strändbäder dürfen sich über besonders umsatzstarke Tage freuen. Aber: Bereits am Sonntag wird es deutlich kühler – samt Regenschauern und Gewittern.

„Das ist mal eine Abkühlung“, lachen Kristian und Ursula Philipp. Zusammen mit ihren Enkerl Ben und Marie planschten sie am Donnerstag auf der Murinsel in St. Michael im erfrischend kalten Fluss. Die Mur hat derzeit keine 10 Grad – und bietet an Tagen wie diesen eine echte Abkühlung. Vielerorts wurde am Donnerstag die 30-Grad-Marke geknackt. Spitzenreiter war Maria Alm mit 30,4 Grad, gefolgt von Mattsee (30,3 Grad).

Deutlich kühler war es nur auf den Bergen, was viele Einheimische und Touristen für eine Wanderung nutzten.

Die Freibäder dürfen sich in den kommenden Tagen auf viel Umsatz freuen, auch am Freitag und Samstag sollte das Thermometer über die 30-Grad-Marke klettern. Ab Sonntag wird es deutlich kühler. „Wer kann, sollte die nächsten Tage ausnützen“, rät Meteorologe Martin Templin.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.