30.07.2020 15:40 |

Millionen Klicks

„The Ramp“: Trumps Rede zeigt Potenzial zum Hit

Es passiert nicht selten, dass US-Präsident Donald Trump bei seinen Reden weit ausholt. In der Begründung, warum er eine Rampe nach einer Rede in der US-Militärakademie West Point sehr langsam hinunterging, sahen die Gregory Brothers trotzdem Hitpotenzial. Die bekannten YouTuber zauberten daraus einen Remix, der viral ging. Allein auf Twitter verzeichnet der Song über acht Millionen Klicks.

Als der Hashtag #Trumpisnotwell auf Twitter trendete, rechtfertigte der US-Präsident seinen langsamen Abgang über die Rampe. Diese soll „sehr lang und steil“ gewesen sein. Gesundheitliche Probleme habe er keine, wie er bei einer Wahlkampfveranstaltung in Tulsa eine Woche später ausführlich betonte. Von dieser Rede stammt das Material für den Remix.

Gregory Brothers erkannten Hitpotential
Durch den bekannten YouTube-Kanal „schmoyoho“, welchen die Gregory Brothers betreiben, kam Trump nun zu seinem ersten Sommerhit. Der Kanal, der sich auf außergewöhnliche Musikhits spezialisiert, zauberte aus den eingängigen Statements einen Remix, der viral ging.

Der Post wurde innerhalb von zwei Tagen allein auf Twitter über acht Millionen Mal geklickt. Unter dem YouTube-Video kommentierte ein User, dass der Song der schlimmste Ohrwurm des Jahres sei.


Nicht ganz so erfolgreich ist der „verliedlichte“ Trump-Gedächtnistest der Vorwoche (siehe oben). Trump lobte sich selbst, sich fünf Wörter - Person, Frau, Mann, Kamera, TV - gemerkt zu haben. Diese Auflage konnten sich die Gregory Brothers ebenfalls nicht entgehen lassen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 06. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.