Aus die Maus!

Vertrag aufgelöst: Ex-Bayern-Stürmer ist zu haben!

18 Monate lang hat er seine Knochen in China hingehalten und dort für Tianjin Teda deutsche Stürmer-Wertarbeit verrichtet - doch nun ist Schluss damit! Sandro Wagner, ehemaliger Backup-Stürmer für Robert Lewandowski beim FC Bayern München sagt dem Reich der Mitte „Baba“ …

Wie der 32-Jährige der „Bild“ verriet, habe bei seiner Entscheidung vor allem auch die Coronavirus-Krise eine Rolle gespielt. „…] Ich habe daheim eine Familie mit mittlerweile vier Kindern. Unter den aktuellen Umständen habe ich Angst, nach China zu reisen und sie allein zu lassen“, verwies Wagner auf seine aus Luca-Marie (9), Hugo (7), Bruno (2) und Alma (6 Monate) bestehende Kinderschar - und Ehefrau Denise.

Im März hätte die neue Saison der chinesischen Super-League beginnen sollen, doch der Ausbruch der Coronavirus-Pandemie machte dem Vorhaben einen Strich durch die Rechnung. Und Wagner beobachtete die Entwicklung vom heimatlichen München aus - erst jetzt, beinahe ein halbes Jahr später, dürfte es in China mit dem Fußball-Betrieb wirklich wieder losgehen.

Allerdings wird das Leben im Reich der Mitte nicht mehr so sein, wie es vorher war: Strenge Quarantäne-Regeln machen den Alltag kompliziert! Nach Einschätzung von Wagner zu kompliziert für eine fünfköpfige Familie samt Baby. Logische Konsequenz für den Stürmer: einvernehmliche Vertragsauflösung! Wie es nun weitergeht, ist noch unklar: Ein Karriereende ist bei einem Fußballer mit 32 Jahren allerdings wohl eher auszuschließen ...

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 20. April 2021
Wetter Symbol

Sportwetten