25.07.2020 06:30 |

Abwehrchef im Gespräch

Sturm: Königstransfer landet nächste Woche

Elf Mal hielt Jon Gorenc-Stankovic seine Knochen bereits in der englischen Premier League hin - künftig soll der Slowene Sturm als neuer Abwehrchef Halt geben. Der vermeintliche Top-Transfer der Grazer plauderte mit der Steirerkrone.

Wird er Sturms Königstransfer? Von seiner Vita her hätte Jon Gorenc-Stankovic das Zeug dazu. Einst aus dem kleinen Domzale in Slowenien in die große Fußballwelt gezogen, erlebte der Defensivspieler in seiner Karriere allerhand.

Bei Dortmund machte er mit Jürgen Klopp Bekanntschaft, stand unter dem Kult-Trainer zweimal im Kader der Einser. In England bekämpfte der Innenverteidiger (der auch Sechser spielen kann) mit Huddersfield Stars wie Aguero von Manchester City. Das letzte Premier-League-Spiel machte Gorenc-Stankovic gegen Southampton von Ralph Hasenhüttl. „Alles in allem war es eine geile Zeit, auch die Championship war unglaublich“, erinnert sich der 24-Jährige. Sternstunde auf der Insel? „Als ich im ersten Einsatz nach meiner Knieverletzung (Anm.: Kreuzbandriss 2017) gegen City getroffen habe!“ Für Huddersfield in Liga zwei spielte er 46 Mal. Gegen Ende hin wurde die Situation aber verzwickt. „Ich hab zu wenig gespielt, konnte meine Stärken nicht zeigen.“

Zitat Icon

Sturm ist ein Klub für Europa! Letzte Saison war schwierig und es gibt einen neuen Trainer. Aber wir wollen Großes schaffen.

Legionär Jon Gorenc-Stankovic

„Nicht nur mitspielen“
Daher der Wechsel zu Sturm. Im Vergleich zu früheren Stationen ein kleiner Name am Fußball-Firmament. Gorenc-Stankovic widerspricht aber laut. „Sturm ist ein großer Klub! Ich hätte schon im Winter kommen können. Jetzt will ich hier zeigen, was ich kann.“ Zuletzt sah Sturm davon ab, hochgesteckte Ziele für die nächste Zeit auszusprechen. Der Legionär aber sagt klar: „Sturm ist ein Klub für Europa! Ich weiß, die letzte Saison war schwierig und es gibt einen neuen Trainer. Aber ich mach mir keine Sorgen. Egal, was passiert, wir wollen Großes schaffen.“ Zeit dafür bekommt Gorenc-Stankovic, der seine Wohnung in Graz nächste Woche bezieht - er hat drei Jahre Vertrag. „Ich bin nicht gekommen, um in Österreich nur mitzuspielen.“

Georg Kallinger
Georg Kallinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 12. April 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
7° / 14°
Regen
5° / 16°
Regen
8° / 15°
Regen
6° / 15°
einzelne Regenschauer
4° / 9°
Regen