24.07.2020 09:31 |

Derzeit keine Jagd

Nach Hirsch-Fund: Angst vor Wilderer

Treibt sich in der Gegend rund um die mittelburgenländische Gemeinde Nebersdorf möglicherweise ein Wilderer herum? Diese Frage stellen sich jetzt Bürger und Waidmänner in der Region. Grund zur Sorge gibt der Fund eines toten Hirsches, der offenbar außerhalb der erlaubten Schusszeiten erlegt worden war.

Der Körper des Tieres war vor einigen Tagen etwas außerhalb der Gemeinde auf einem Feld entdeckt worden. Die Finder hatten daraufhin Alarm geschlagen und umgehend die Jäger aus der Region verständigt. Wie sich herausstellte, dürfte das rund 150 Kilogramm schwere Exemplar bereits eine Woche lang auf dem Acker gelegen sein. Getötet worden war der Hirsch offenbar durch einen Schuss. In der Gemeinde sorgt der Fall für Aufregung. Denn grundsätzlich gelten im Bereich der Jagd Schonzeiten. Diese geben exakt vor, in welchem Zeitraum welches Wild bejagt und erlegt werden darf.

Waidmännern sind diese Zeiten genau bekannt, Verstöße werden nicht geduldet. Hirsche sind derzeit allerdings geschont und dürfen erst ab August wieder geschossen werden. Ob es sich bei dem aktuellen Fall um ein Versehen oder Wilderei handelt, wird noch erhoben. Eine Anzeige wurde erstattet.

Christoph Miehl & Christian Schulter, Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 11. August 2020
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
18° / 29°
stark bewölkt
17° / 29°
einzelne Regenschauer
16° / 28°
einzelne Regenschauer
18° / 29°
stark bewölkt
17° / 28°
einzelne Regenschauer

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.