Fußball

Kurzeinsatz von Lazaro

Wolverhampton auf Kurs Richtung Europa League

Dank eines 2:0-(1:0)-Heimsiegs über Crystal Palace ist Wolverhampton am Montagabend in der englischen Premier League auf Kurs Richtung Fußball-Europa-League geblieben. Eine Runde vor Schluss liegt das Team von Nuno Esperito Santo auf dem dafür nötigen sechsten Platz und hat weiter einen Punkt Vorsprung auf Tottenham.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Für das Überraschungsteam Sheffield United ist der Traum von Europa nach einem 0:1 (0:0) gegen Everton hingegen ausgeträumt. Mit vier Punkten Rückstand auf Tottenham kann man auch Platz sieben nicht mehr erreichen. Dieser würde genügen, wenn Chelsea im FA-Cup-Finale gegen Arsenal gewinnt, da Chelsea dank seiner Ligaposition (3.) bereits sicher in einem der beiden Europacup-Wettbewerbe spielt.

Brighton and Hove Albion hingegen jubelte über den fixierten Klassenerhalt. Dem Team von der Südküste reichte ein Heim-0:0 gegen Newcastle, für das ÖFB-Legionär Valentino Lazaro ab der 86. Minute auflief. Mit sieben Punkten Vorsprung auf das 18.-platzierte Aston Villa kann Brighton nicht mehr unter „den Strich“ rutschen.

Die Ergebnisse der 37. Runde:
Samstag
Norwich City - Burnley 0:2 (0:1)

Sonntag
Bournemouth - Southampton 0:2 (0:1)
Tottenham Hotspur - Leicester City 3:0 (3:0)

Montag
Brighton and Hove Albion - Newcastle United 0:0
Newcastle: Lazaro ab 86.
Sheffield United - Everton 0:1 (0:0)
Wolverhampton Wanderers - Crystal Palace 2:0 (1:0)

Dienstag
Watford - Manchester City (19 Uhr)
Aston Villa - Arsenal (21.15 Uhr)

Mittwoch
Manchester United - West Ham (19 Uhr)
Liverpool - Chelsea (21.15 Uhr)

krone Sport
krone Sport
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?



Vorteilswelt

Alle Magazine der Kronen Zeitung