Di, 18. Dezember 2018

Nur mehr Platz 143

09.09.2010 08:47

Uni-Ranking: Universität Wien fällt weiter zurück

Das dürfte Wasser auf die Mühlen von Wissenschaftsministerin Beatrix Karl sein, die sich derzeit verstärkt für die Wiedereinführung der Studiengebühren stark macht und um mehr Geld für die heimischen Unis kämpft (siehe Infobox): Die Universität Wien ist in einem weltweiten Vergleich der Top-Unis weiter zurückgefallen. In dem am Mittwoch veröffentlichten Ranking der britischen Gesellschaft QS für 2010 rangiert die größte Hochschule Österreichs nur auf Platz 143.

Im Vorjahr kam die Uni Wien noch auf Platz 132. 2008 lag sie auf Platz 115, 2007 erreichte sie Rang 85. Andere österreichische Unis schafften es nicht unter die 200 besten Hochschulen.

Cambridge vor Harvard und Yale
Den ersten Platz erobern konnte heuer die Universität Cambridge (2009: Platz zwei), vor den beiden US-Universitäten Harvard (2009: Platz eins) und Yale (2009: Platz drei). Die ersten 17 Plätze belegen ausschließlich US- und britische Hochschulen, beste europäische Uni ist die Eidgenössische Technische Hochschule (ETH) Zürich auf Rang 18 (2009: Platz 20). Beste deutsche Uni ist die Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, die von Platz 57 auf 51 vorrückte.

Wie weit der Abstand der Uni Wien zur Spitze ist, zeigt der Punktevergleich: Als beste Hochschule bekam die Uni Cambridge 100 Punkte, die zweitplatzierte Harvard University erreichte 99,18 Punkte und die Uni Wien 55,27. Bei der QS-Rangliste wird im Gegensatz zum Ranking der Shanghai Jiao Tong University der Forschung weniger Gewicht zugebilligt. Stärker gewertet werden hingegen unter anderem die Betreuung der Studenten, der Anteil von Professoren sowie von ausländischen Studenten und der akademische Ruf weltweit.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Überfall in Ottakring
Elf Jahre Haft für zwei Beteiligte an Postraub
Österreich
Deutsche Bundesliga
Sensation! Dortmund stolpert, Hinteregger trifft
Fußball International
Deutsche Bundesliga
2:0 gegen Nürnberg! Gladbach nicht zu stoppen
Fußball International
Vertrag bis 2019
Ibrahimovic bleibt bei Los Angeles Galaxy
Fußball International
Der krone.at-Talk
Ist das Weihnachtsfest noch zu retten?
Österreich
Viele Verletzungen
Olympiasieger Viletta beendet seine Karriere
Wintersport

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.