16.07.2020 13:31 |

Klimafreundlich essen

IKEA bringt fleischlose Köttbullar auf den Markt

Einer der Gründe, wieso Menschen ein gewisses schwedisches Möbelhaus aufsuchen, sind zweifelsohne die lukullischen Genüsse, die Hotdog- und Köttbullar-Fans zwischen Kallax und Billy dort erwarten. Doch Vegetarier mussten bisher auf die beliebten Fleischbällchen verzichten. Damit ist jetzt Schluss: Ab 1. August werden dort Växtbullar gereicht - fleischlos und mit geringem ökologischen Fußabdruck auch dem guten Gewissen dienlich.

Gleiches Aussehen, gleiche Konsistenz und gleicher Geschmack, aber raffinierter - so bewirbt IKEA die neue, fleischlose Variante der beliebten Köttbullar. Entwickelt wurden Växtbullar getauften Veggie-Bällchen in Zusammenarbeit mit Ernährungswissenschaftlern. Erbsenproteine, Kartoffeln, Zwiebeln, Hafer und Äpfel sollen als Zutaten für die gewohnte Konsistenz sorgen.

„Spürbare Reduktion des ökologischen Fußabdrucks“
IKEA will mit den neuen „Fleischlosbällchen“ ein Zeichen für eine nachhaltigere Zukunft setzen. Der ökologische Fußabdruck des neuen fleischlosen Bällchens beträgt nämlich nur vier Prozent von dem eines klassischen Fleischbällchens. „Wir hoffen, dass wir tatsächlich weniger Fleischbällchen verkaufen werden. Heute verkaufen wir eine Milliarde pro Jahr. Stellt man sich nun vor, wir könnten einen Teil davon zu fleischlosen Bällchen machen, wäre das eine wirklich spürbare Reduktion unseres ökologischen Fußabdrucks“, so Sharla Halvorson, Health & Sustainability Managerin bei IKEA Food. 

Mara Tremschnig
Mara Tremschnig
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 04. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.