12.07.2020 17:30 |

„Ente gut, alles gut“

Hauptfeuerwache rettet verirrte Entenfamilie

Eine besorgte Villacherin alarmierte Sonntag gegen 15 Uhr die Hauptfeuerwache, weil sich eine Entenmama mit ihren Küken in einen Garten eines Kindergartens verirrt hatte. Die tierlieben Kameraden rückten zur Hilfe an.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die Entenmutter und ihre vier Küken konnten von unserem Team schnell und behutsam eingefangen werden", berichtet Einsatzleiter Martin Regenfelder von der Hauptfeuerwache Villach.

Die Tiere wurden beim nahegelegenen Egger Teich abgesetzt und in die Freiheit entlassen. 

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 02. Oktober 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)