10.07.2020 12:04 |

Was steht denn da?

Moores schräges Arbeitszimmer sorgt für Lacher

Zugegeben, dieses Arbeitszimmer ist wirklich mehr als skurril! Demi Moore verriet ihren Fans gerade stolz auf Instagram, dass ihr erster Erotik-Podcast „Dirty Diana“ am Montag online abzurufen sei. Doch die haben nur Augen für die durchaus gewöhnungsbedürftige Einrichtung der Hollywood-Beauty.

Auf dem Foto ist Demi Moore während ihrer Arbeit am Erotik-Podcast „Dirty Diana“ zu sehen. Sie sitzt auf einer Blümchencouch, den Laptop vor sich auf einem kleinen Tischchen aufgebaut. So weit, so gewöhnlich. Aber hoppla! In dem Arbeitszimmer der 57-Jährigen gibt‘s tatsächlich noch mehr zu sehen! Eine WC-Muschel, zum Beispiel, ebenso wie eine Badewanne und ein Waschbecken.

Dass Demi Moore ihren Arbeitsplatz in ihrem Haus im ländlichen Idaho, wo sie in den letzten Wochen mit ihren Kindern und ihrem Ex-Ehemann Bruce Willis gelebt hat, ins Bad verlegt hat, sorgte bei den Fans nicht nur für reichlich Verwunderung, sondern auch für einiges an Amüsement. „Ich kann nicht sagen, ob da eine Couch im Bad oder ein Klo im Wohnzimmer ist“, lachte einer, während ein anderer zugab: „Ich brauche auch eine Couch in meinem Badezimmer!“

Der Podcast verspricht jedenfalls heiß zu werden. In den sechs 30-minütigen Episoden von „Dirty Diana“ spricht Demi Moore die Hauptrolle. Regisseurin Shana Feste schwärmte gegenüber „Variety“ schon mal über die Arbeit der Hollywood-Darstellerin, die es geschafft habe, „meinen Charakter zum Leben“ zu erwecken und ihm „eine Sinnlichkeit und Sexualität gegeben hat, die spürbar war“.

Die Reihe wurde während der Corona-Quarantäne produziert und über Zoom aufgenommen. Neben Moore sind außerdem Stars wie Gwendoline Christie, Lena Dunham, Melanie Griffith, Lili Taylor und Lesley Ann Warren in dem erotischen Format zu hören.

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 08. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.