08.07.2020 22:13 |

Großeinsatz in Debant

Mehrere Tonnen Elektroschrott in Brand geraten

Im Abfallwirtschaftszentrum Debant in Osttirol kam es heute, Mittwoch, zu einem Brand: Mehrere Tonnen Elektroschrott, die in einer Beton-Sortierbox gelagert waren, fingen aus unbekannter Ursache Feuer. Durch den Vollbrand entstand starke Rauchentwicklung.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Angestellte versuchten sofort, mit Schaumlöschern die Flammen einzudämmen, was jedoch nicht gelang. Die Wehren von Nußdorf-Debant, Lienz, Tristach und Dölsach mussten anrücken - mit 83 Mann standen sie im Einsatz. Ein Bagger zerteilte den Elektroschrott, nebenan gelagerter Müll wurde aus dem Gefahrenbereich gebracht. Verletzt wurde niemand. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht beziffert.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 14. August 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)