Von AS Monaco

RB Leipzig schnappt sich deutschen Teamspieler

Der deutsche Fußball-Bundesligist RB Leipzig verstärkt sich mit DFB-Nationalspieler Benjamin Henrichs. Der 23-Jährige wird für ein Jahr von AS Monaco ausgeliehen. 

Das teilte der Klub der Österreicher Marcel Sabitzer, Konrad Laimer und Hannes Wolf am Mittwoch mit. Im Anschluss besitzt RB eine Kaufoption, die sich dem Vernehmen nach auf 15 Millionen Euro belaufen soll. Henrichs soll als offensiver Außenverteidiger auf der rechten Seite zum Einsatz kommen.

„Obwohl er erst 23 Jahre als ist, hat er bereits einiges an Erfahrung gesammelt - sowohl national als auch international. Durch seine Variabilität wird er uns in der Abwehr zusätzliche Möglichkeiten in der taktischen Ausrichtung geben“, sagte RB-Sportdirektor Markus Krösche.

In der deutschen Nationalmannschaft (bislang drei A-Länderspiele) debütierte Henrichs 2016 in der WM-Qualifikationspartie gegen San Marino (8:0) und gewann mit dem DFB-Team den Confed-Cup 2017.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 08. August 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.