Brucknerhaus:

Applaus für langersehntes Konzert-Comeback

Seit Anfang Juli dürfen bis zu 250 Besucher bei Veranstaltungen im Publikum sitzen - das Linzer Brucknerhaus wagte den Neustart mit Ars Antiqua Austria. Masken, Desinfektion und Abstand standen an der Tagesordnung.

Das beliebte heimische Ensemble Ars Antiqua Austria eröffnete im Linzer Brucknerhaus den heiß ersehnten musikalischen Veranstaltungsreigen unter dem Titel „Musica Austriaca“ mit barocker Kammermusik des in Linz geborenen Komponisten Romanus Weichlein (1652-1706), der auch Pfarrer und Exorzist im Benediktinerstift Lambach und in Nonnberg (Sbg.) war.

Mustergültig bereitete die Verwaltung des Kulturhauses die Räumlichkeiten und die Organisation des Konzertes vor. Der große Saal wurde für maximal 250 Besucher mit losen Sesseln in gebotenen Abständen ausgestattet, um den nötigen Freiraum zu schaffen. Damit wurde die Sicherheit der Besucher gewährleistet.

Das vom barockversierten Gunar Letzbor sehr umsichtig und impulsiv geleitete Ensemble in der Besetzung Violinen, Viola, Violoncello, Theorbe, Orgel und Cembalo präsentierte sich in wunderbarer Intensität und harmonischer Einheit mit voller Klangvielfalt. Die sechs exponierten und abwechslungsreichen Sonaten aus „Encaenia musices“ von Weichlein sind reich an brillanter Thematik und geprägt von kadenzartigen Passagen, die den Instrumenten Variationsvielfalt ermöglicht. Die virtuosen Einfälle und überschwängliche Melodik der kurzweiligen barocken Musik begeistern und tendieren bereits zur klassischen Atmosphäre hin. Das Publikum genoss diesen erfreulichen Kulturabend und belohnte ihn mit tosendem Applaus.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 12. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.