Mykologe überrascht:

„Die Schwammerln sprießen jetzt bereits gewaltig“

Wer sich in Feld und Wald bewegt, dem ist es sicher schon aufgefallen: Die Schwammerln schießen heuer schon deutlich früher als sonst aus dem Boden. Der Linzer Mykologe Otto Stoik, Obmann der ARGE Pilzberater, erklärt: „Aufgrund des regnerischen und kühlen Wetters ,glauben‘ die Pilze, es ist schon Herbst.“

„OÖ Krone“: Im Wald und auf der Heide, da haben echte Schwammerlsucher jetzt viel Freude.

Otto Stoik:Ja, es ist tatsächlich ganz erstaunlich, wie viele Pilze man derzeit bei uns schon findet. Zum Beispiel Maronenröhrlinge oder Rotkappen, die in Oberösterreich normalerweise erst im September, also zu Herbstbeginn, auftauchen.

Sie sagen, das liegt an den heurigen Wetterbedingungen.

Eindeutig. Die Pilze haben offenbar „gedacht“, es ist schon soweit, weil die vergangenen Wochen feucht und kühl waren, mit ab und zu einem Hitzetag dazwischen – also wie im Herbst.

Wir hatten diese Woche zwei Linzer Kinder in der Zeitung, die einen Riesenbovist gefunden haben.

Das gibt es derzeit überall! Es stehen schon Parasole, jede Menge Boviste, Täublinge, aber auch der gefährliche Pantherpilz, der leicht mit dem Perlpilz verwechselt werden kann. Auch Steinpilze und Hexenröhrlinge findet man.

Steinpilze, das hört man als Hobbysucher gerne. Aber wie sieht es mit den absoluten Lieblingspilzen der Österreicher aus, also mit den Eierschwammerln?

Die sind noch nicht heraußen. Es dürfte aber auch nicht mehr lange dauern, bis die kommen.

Haben Sie einen Tipp für unsere Leser, wie man Pilze und Schwammerln am schonendsten pflückt?

Da gibt’s zwei Varianten. Wenn ich den Pilz kenne, dann könnte ich ihn abschneiden. Wenn ich ihn nicht kenne und bestimmen will, dann muss ich ihn aus dem Boden herausheben, denn ich brauche auch die Knolle, die unten steckt.

Christoph Gantner
Christoph Gantner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 13. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.